Veranstaltungen in unserer Region Ruppiner Land

Wir freuen uns über jeden Besucher, welcher unsere Imkerei besucht. Damit Sie darüberhinaus noch interessante Erlebnisse in unserer Region ansteuern können, präsentieren wir hier den Ruppin Kalender.

Auswahl Do.
Sie suchen
Stand vom Donnerstag, den 26. April 2018.
- April +   - 2018 +
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die Veranstaltungen am Do., dem 26.04.2018

in Neuruppin


Bühne & Theater am Do.
26.04.2018, 20:00 Uhr 
Chinesischer Nationalcircus - The Grand Hongkong Hotel
Event:Chinesischer Nationalcircus - The Grand Hongkong Hotel

Wenn man an den Chinesisches Nationalcircus denkt, dann hat man sofort Bilder vor Augen – von atemberaubender Akrobatik, absoluter Perfektion und Hingabe an die Kunst. Nicht nur deswegen ist das Ensemble bereits seit über zwei Jahrzehnten eine feste Größe im europäischen Kulturleben.

Die Institution Zirkus hat in China eine über zweitausendjährige Tradition. In den unzähligen Zirkusschulen werden die Jüngsten zu Akrobaten ausgebildet, die ihresgleichen suchen. Der Chinesische Nationalcircus versteht sich jedoch auch als Vermittler zwischen den Welten: Die Zuschauer erfahren in den Vorstellungen auf beeindruckende Art und Weise etwas über Chinas Kultur, die Geschichte und Menschen des Landes. Endloses Staunen ist garantiert, wenn man sich auf die Reise der Artisten begibt und in ihre Welt eintaucht.

Das wechselnde Programm des Chinesischen Nationalcircus‘ begeistert jeden, der sich auf das bunte Feuerwerk aus spektakulären Darbietungen einlässt. Ein Abend mit diesem Zirkus ist ein Erlebnis, das garantiert unvergessen bleibt.

Veranstalter: popupWebmaster-LOOK&BOOK
Veranstaltungsort:
Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin



in Oranienburg


Konzert am Do.
26.04.2018, 19:30 Uhr 
Keimzeit Akustik Quintett - Moorhelden-Konzert
Event:Keimzeit Akustik Quintett - Moorhelden-Konzert

Keimzeit Akustik Quintett
Veranstalter: Flächenagentur Brandenburg GmbH

„MoorFutures Brandenburg“
Brandenburger Kultur trifft auf Brandenburger Umweltschutz. Das
„Keimzeit Akustik Quintett“ um den beliebten Liedermacher Norbert Leisegang spielt ein exklusives Moorhelden-Konzert in der Orangerie Oranienburg, das im engen Zusammenhang mit dem regionalen Umweltschutz steht.

Das Projekt „MoorFutures“ aus dem nahegelegenen Freienhagen dient dem Moorschutz und ist eine Möglichkeit, regional in Brandenburg CO2-Emissionen zu kompensieren. Es ist ein Beitrag zum Klimaschutz vor der eigenen Haustür in dem Niedermoorgebiet „Rehwiese“ nordöstlich von Oranienburg.

Das „Keimzeit Akustik Quintett“ steht mit seiner einzigartigen Musik an diesem Abend Pate für dieses in Brandenburg derzeit einzigartige Klimaschutzprojekt.
2 Euro pro verkauften Ticket werden in „MoorFutures“-Zertifikate investiert. Damit werden die entstehenden CO2-Emissionen kompensiert und eine klimafreundliche Durchführung des Konzertabends gewährleistet.

Das „Keimzeit Akustik Quintett“ und seine Gäste werden an diesem Abend zu Moorhelden. Für Umwelt- und Klimaschutz. Für Brandenburg.

ASP:
Karsten Neubert
marketing@moorfutures-bb.de
www.moorfutures-bb.de
https://www.facebook.com/MoorFutures/

Veranstalter: popupWebmaster-LOOK&BOOK
Veranstaltungsort:
Orangerie im Schlosspark
Kanalstraße 26 a
16515 Oranienburg



in Rheinsberg


Ausstellung-Galerie am Do.
26.04.2018, 10:00 Uhr 
Sabine Curio - Einblicke

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Februar um 11:00 Uhr

Zur Eröffnung spricht: Franka Keil, Leiterin des Museums Atelier Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort Koserow

„Durch eine sinnliche Malweise und Formensprache, in der sich Sensibilität und Herbheit vereinen, lyrischer Reichtum und karge Zurückhaltung, gelingt es Sabine
Curio, ihre Sicht auf die Welt zu gestalten....“

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Literatur & Lesung am Do.
26.04.2018, 19:30 Uhr 
Alina Herbing - Niemand ist bei den Kälbern

Hochsommer in Schattin, Nordwestmecklenburg. Christin ist gerade auf den Bauernhof ihres langjährigen Freundes Jan gezogen. Doch sie will nur weg. Aber wo soll sie hin ohne Ausbildung? Es bleiben die immer gleichen Dorffeste, die immer gleichen Freunde, der arbeitslose Vater und der Kirschlikör aus dem Konsum. Als Windkrafttechniker Klaus aus Hamburg auftaucht, sieht Christin einen Ausweg aus ihrem bisherigen
Leben.
Alina Herbing, aufgewachsen in Mecklenburg, zeichnet eine unromantische Milieustudie über das Landleben und eine gescheiterte Wende-Generation. Ihr gelingt ein aufrüttelnder Roman über Landflucht und prekäre Umfelder, Existenzangst und die Sehnsucht nach Freiheit.

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg