Veranstaltungen in unserer Region Ruppiner Land

Wir freuen uns über jeden Besucher, welcher unsere Imkerei besucht. Damit Sie darüberhinaus noch interessante Erlebnisse in unserer Region ansteuern können, präsentieren wir hier den Ruppin Kalender.

Auswahl Sa.
Sie suchen
Stand vom Mittwoch, den 18. Oktober 2017.
- Juli +   - 2017 +
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die Veranstaltungen am Sa., dem 01.07.2017

in Lindow (Mark)


Konzert am Sa.
01.07.2017, 20:00 Uhr 
Lindower Sommermusiken
Event: Lindower Sommermusiken

 

Die Lindower Sommermusiken schauen auf eine lange Tradition zurück; in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde bereits zum 39. Mal dazu ein. Begegnungen zwischen Stadt und Land, zwischen Jung und Alt, zwischen Künstlern und Publikum erwarten Sie auch in diesem Jahr. In acht kammermusikalischen Darbietungen sind namhafte Künstler präsent. Liebhaber von Chormusik können sich auf zwei Konzerte mit Chormusik aus fünf Jahrhunderten freuen. Mit „Luthers Choral“ werden Sie von den Klängen der Panflöte und der Orgel unter anderem auf die Zeit der Reformation eingestimmt. Jeden Sonnabend von Juli bis Anfang September können Sie in dem barocken Putzbau von 1755 der Musik vom Feinsten lauschen.

In diesem Jahr wird es im Gotteshaus von Mai bis Juli eine Ausstellung der regionalen Künstler Egbert Gerisch aus Lindow und Birgit Tornow aus Altruppin geben. Von August bis Oktober stellen wir Kunstwerke von Cornelia Böhm aus. Die Vernissage findet jeweils im Anschluss an das Eröffnungskonzert am 1. Juli und am 5. August statt.

Nach dem Abschlusskonzert am 2.9. laden wir Sie mit den Künstlern zum Feiern in den Hof des Gemeindehauses ein. Bei unwirtlichem Wetter steht Ihnen die an den Hof angrenzende Jugendscheune zur Verfügung.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei – Spenden zur Finanzierung der Sommermusiken sind erbeten.

Lindow gehört zum Naturpark Stechlin - Ruppiner Land, rund 60 km nördlich von Berlin gelegen. Es ist leicht mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen in Lindow viele gute Konzerterlebnisse und grüße Sie herzlich

 

Ihre Kara Huber

Schirmherrin

 

 

 

          

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei – Spenden sind erbeten!

Organisatorisches Veranstalter, Informationen

Lindower Sommermusike
Evangelische Kirchengemeinde Lindow

Karin Baum
Straße des Friedens 62
16835 Lindow (Mark)
Telefon:
033933 - 70296
E-Mail: k.baum-lindow@gmx.de

                        

                                                         

 

 

 

 

Veranstalter: popupKirchengemeinde Lindow
Veranstaltungsort:
Lindower Sommermusiken
Stadtkirche Strasse des Friedens 77
16835 Lindow (Mark)

Konzert am Sa.
01.07.2017, 20:00 Uhr 
39. Lindower Sommermusiken
Event:39. Lindower Sommermusiken

Samstag, 1. Juli 2017, 20 Uhr, Stadtkirche Lindow

Eröffnungskonzert der 39. Lindower Sommermusiken                  

„südwärts"  Ensemble: „tabula rasa"

Tabea Höfer – Barockvioline 

Daniel Kurz – Theorbe, Barockgitarre

Werke von:  D.Ortiz, B.Marini, F.Couperin, A.Corelli u.a.

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Konzert findet eine Abschlussfeier auf dem Hof des Gemeindehauses statt.

 


 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstalter: popupKirchengemeinde Lindow
Veranstaltungsort:
Lindower Sommermusiken
Stadtkirche Strasse des Friedens 77
16835 Lindow (Mark)



in Rheinsberg


Mehrtagesfahrt am Sa.
01.07.2017, 00:00 Uhr Vorbestellung / Preise 
Leuchtende Farben der Provence
Event:Leuchtende Farben der Provence

01.07. - 08.07.2017

1.Tag Anreise zur Zwischenübernachtung
Fahrt vorbei an Leipzig – Erfurt und Frankfurt in den Raum Mannheim/Heidelberg zur Zwischenübernachtung. Zimmerbezug und Abendessen.

2.Tag Weiterreise in die Provence
Anreise in eine der schönsten Regionen Frankreichs, die Provence. Von besonderem Reiz sind die weitläufigen Lavendelfelder.

3.Tag Orange, Chateaunef-du-Pape und Avignon
Nach dem Frühstück zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter zuerst Orange. Im Norden der Stadt zeugt der Stadtgründungsbogen noch von Kaiser Augustus. Im Anschluss daran fahren Sie in die berühmte Weinstadt Chateauneuf-du-Pape, deren Weinberge die Päpste aus Avignon anlegen ließen. Hier werden Sie auch zu einer Verkostung von Weinen aus der Provence erwartet. Weiter geht es nach Avignon, in die „Stadt der Päpste“. Ihre mächtigen Befestigungsmauern umringen schützend die mittelalterliche Altstadt mit dem gotischen Papstpalast.

4.Tag Pont du Gard, Arles und Le Baux-de-Provence
Sie fahren heute zum Pont du Gard, einem der Wunderwerke der Antike. Das beeindruckende Bauwerk besteht aus 3 Stockwerken und ist ca. 48 m hoch. Danach geht es weiter in die Stadt Arles, die auch als Tor zur Camargue bezeichnet wird. Arles vereint auf einmalige Weise die zahllosen Facetten der Provence. Danach geht es weiter nach Les Baux-de-Provence, das zum Regionalen Naturpark Alpilles gehört. Das Dörfchen dehnt sich auf einem Plateau aus, welches sich etwa 200 Meter von der umliegenden Gegend abhebt. Hier besichtigen Sie eine Ölmühle mit anschließender Verkostung.

5.Tag Lavendelgebiet und Ockerfelsen
Heute lernen Sie das Departement Vaucluse näher kennen. In Coustellet besichtigen Sie das Lavendelmuseum. Hier erfahren Sie die Geheimnisse des Lavendelanbaus. Danach fahren Sie nach Gordes, das auf einem Felsenriff am Rande des Plateaus von Vaucluse liegt. Im Anschluss besuchen Sie die Abtei von Senanque, ein Kloster des Zisterzienserordens. Den Abschluss des Tages bildet Roussillon. Von hier aus bietet sich nochmals ein ungewöhnlicher, grandioser Ausblick auf eine bizarre ockerfarbene Felslandschaft.

6.Tag Camargue
Gut gestärkt geht es heute in die einzigartige Landschaft der Camargue. Diese Region ist bekannt für ihre weiten Flächen, die schwarzen Stiere, weißen Pferde und rosa Flamingos. Sie besuchen die Orte Aigues-Mortes, das von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist, sowie Les Saintes-Maries-de-la-Mer. Hier sollen einer Legende nach die beiden Schwestern der Gottesmutter sowie Maria Magdalena an Land gegangen sein.

7.Tag Rückreise zur Zwischenübernachtung
Heute heißt es Abschied nehmen von der Provence. Sie fahren in den Raum Ulm zur letzten Übernachtung dieser Reise.

8.Tag Heimreise
Nach dem Frühstück Rückreise in Ihren Heimatort.

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- 7x ÜF/HP in guten Mittelklassehotels
- 1x Ganztagesführungen in Avignon u. Orange
- 1x Besichtigung und 4-er Weinprobe in Chateauneuf-du-Pape
- 1x Ganztagesführung Pont du Gard, Arles, Les Beaux-de-Provence
- 1x Eintritt zum Pont du Gard und den Entdeckungsbereichen
- 1x Besichtigung einer Olivenölmühle in der Provence
- 1x Eintritt Abtei von Senanque
- 1x Ganztagesführung Camargue

Veranstaltungsort:
Markt
Markt
16831 Rheinsberg

Tagesfahrt am Sa.
01.07.2017, 10:00 Uhr Vorbestellung / Preise 
Störtebeker Festspiele 2017

Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek die Abenteuer des legendären Klaus Störtebeker. Ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 4 Schiffen, 30 Pferden, Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“, das ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Leistungen:
- inkl. Eintritt

Veranstaltungsort:
Markt
Markt
16831 Rheinsberg

Ausstellung-Galerie am Sa.
01.07.2017, 10:00 Uhr 
Hanns Schimansky "Linienwärts"

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Ausstellung-Galerie am Sa.
01.07.2017, 10:00 Uhr 
Hanns Schimansky "Linienwärts"

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Konzert am Sa.
01.07.2017, 19:30 Uhr 
Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen

musikalisch-dramatischer Zyklus für Stimme und klangerweiterten Flügel, komponiert und interpretiert von Hans-Karsten Raecke

Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg



in Zernikow


Kinder & Familie am Sa.
01.07.2017, 13:00 Uhr 
20. Zernikower Ritter- und Dorffest
Event:20. Zernikower Ritter- und Dorffest

Ein Fest für Kinder und Erwachsene mit Herold Scott McGlencairn und Riesensteinschleuder in Aktion!

Zernikow im Belagerungszustand mit dem Heer der Berliner Rittergilde.

Ritter, Waffengeklirr, Armbrustschießen, Hüpfburg und Schatzsuche. Holde Weiber und andere Gestalten aus dem Mittelalter. Hexen, Schlangen, Schmiedekunst. Speis und Trank in Hülle und Fülle. Bis in den frühen Abend.

Zernikow feiert und lädt Sie ein.

Eintritt: 3 Goldrandtaler (EURO), Kinder unter Schwertmaß FREI und Erwachsene in Gewandung zahlen 1 Goldrandtaler (EURO)

Organisiert von der Gemeinde Großwoltersdorf und dem Ritterverein Zernikow e.V.

Veranstaltungsort:
Gutsanlage Gut Zernikow
Zernikower Straße 43
16775 Zernikow