Veranstaltungen in unserer Region Ruppiner Land

Wir freuen uns über jeden Besucher, welcher unsere Imkerei besucht. Damit Sie darüberhinaus noch interessante Erlebnisse in unserer Region ansteuern können, präsentieren wir hier den Ruppin Kalender.

Auswahl Di.
Sie suchen
Stand vom Montag, den 21. August 2017.
- August +   - 2017 +
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die Veranstaltungen am Di., dem 08.08.2017

in Rheinsberg


Mehrtagesfahrt am Di.
08.08.2017, 00:00 Uhr Vorbestellung / Preise 
Malerische Masuren
Event:Malerische Masuren

08.08. - 15.08.2017

1.Tag Anreise Stettin
Fahrt vorbei an Berlin und Eberswalde in die beeindruckende Hafenstadt Stettin. Die Stadt liegt in Westpommern am westlichen Arm der Oder. Stettin ist eine der größeren Städte Polens. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Stadt näher kennen. Anschließend Zimmerbezug und Abendessen.

2.Tag Stettin – Gdynia
Nach dem Frühstück geht es heute weiter über Slupsk und Lauenburg in die polnische Stadt Gdynia. Nach dem Zimmerbezug haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung.

3.Tag Danzig
Gut gestärkt starten Sie heute zu einer umfangreichen Stadtrundfahrt. Die über 1000 Jahre alte Stadt bezaubert jeden Gast durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser im Renaissancestil und ihrer Kirchen, verbunden mit dem Reiz der mittelalterlichen Gassen und dem Reichtum der musealen Sammlungen. Sehenswert sind hier die Marienkirche, das prachtvolle Rechtstädtische Rathaus, das Krantor (Wahrzeichen Danzigs), der Lange Markt und der Neptunbrunnen. Im Anschluss können Sie die Stadt noch auf eigene Faust erkunden.
 
4.Tag Danzig – Masuren
Heute fahren Sie weiter in die Masuren, auch „Land der tausend Seen“ genannt. Lassen Sie sich auf Ihrer Reise durch die bekannteste Region Polens von den faszinierenden Kontrasten der Umgebung verzaubern. Unterwegs besichtigen Sie noch die Marienburg, die größte mittelalterliche Bauanlage dieser Art in Europa.

5.Tag Südliche Masuren
Nach dem Frühstück geht es heute in das größte geschlossene Waldgebiet Polens – die Johannesburger Heide. Die über 1000 qkm werden von dichten Wäldern, unzugänglichen Sumpfgebieten und zahlreichen Seen beherrscht. Sie besuchen die Försterei Kleinort mit dem Ernst Wiechert Museum und das russische Philiponnenkloster in Eckertsdorf. Danach laden wir Sie zu einer Stakbootfahrt auf dem Krutynia-Fluss und zu einem Grill-Abendessen am Flussufer mit Lagerfeuer und Wodka ein.

6.Tag Nördliche Masuren
Heute genießen Sie die Schönheit der unberührten Landschaft und entdecken bei der Rundfahrt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieser Region, u.a. die Heilige Linde – Wallfahrtskirche im italienischen Barock, die Wolfsschanze (Hitlers ehemaliges Hauptquartier) und die Rastenburg. Im Anschluss fahren Sie zu einer der vielen Landungsstellen der masurischen Weißen Flotte und erleben das Naturwunder Masuren bei einer Schifffahrt.

7.Tag Masuren – Thorn – Posen
Heute heißt es Abschied nehmen von der Heimat der Störche. Sie fahren zuerst nach Thorn, dem Geburtsort von Nikolaus Kopernikus. Sie lernen die Stadt, die sich durch ihr historisches Stadtbild auszeichnet bei einer Führung kennen. Danach geht die Fahrt weiter nach Posen.

8.Tag Heimreise
Bevor es zurückgeht, zeigt Ihnen ein Reiseleiter noch die schöne Stadt Posen. Auf dem Rückweg machen Sie noch Halt in der polnischen Kleinstadt Swiebodzin. Hier steht die größte Jesus-Statue der Welt. Die 33m hohe Statue des Sohn Gottes ist 3m größer als die bekannte Figur in Rio de Janiero.

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus
- 7x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
- Stadtführungen in Stettin, Danzig, Thorn und Posen
- Ganztagesführung Masuren
- 1,5 stündige Masuren-Schifffahrt
- Besuch Rastenburg und Kloster Heilige Linde
- Eintritt Wolfsschanze
- Ausflug Johannesburger Heide:
Ganztagesführung, Eintritt Philipponenkloster Eckertsdorf und Ernst Wiechert Museum, 1-stündige Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna, Grill-Abendessen in Kruttinnen mit Lagerfeuer und Wodka (im Rahmen der HP)

Veranstaltungsort:
Markt
Markt
16831 Rheinsberg

Tagesfahrt am Di.
08.08.2017, 07:00 Uhr Vorbestellung / Preise 
Schweriner Seenlandschaft
Event:Schweriner Seenlandschaft

Lassen Sie sich bei einer Rundfahrt um den Schweriner Innen- und Aussensee von der Schweriner Seenlandschaft begeistern. Anschließend können Sie das Schloss Wiligrad besichtigen und sich in einem gemütlichen Gasthof stärken.
Leistungen:
- inkl. 3-stündiger Busrundfahrt

Veranstaltungsort:
Markt
Markt
16831 Rheinsberg

Ausstellung-Galerie am Di.
08.08.2017, 10:00 Uhr 
Hanns Schimansky "Linienwärts"

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Ausstellung-Galerie am Di.
08.08.2017, 10:00 Uhr 
Hanns Schimansky "Linienwärts"

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.

Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Ausstellung-Galerie am Di.
08.08.2017, 10:00 Uhr 
Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise

Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg